Craniosacrale-Osteopathie

 

Die Craniosacral-Behandlung ist eine sanfte, manuelle Form der Körperarbeit.

 

Sie kann in ihrer Vielfalt und Effektivität als für sich stehende Behandlung angewendet werden  oder mit anderen Methoden kombiniert werden.

 

Der wesentlichste Grundstein dieser Behandlung ist der Craniosacral-Rhythmus. Er ist als Ausdruck der Primäratmung schon beim Embryo vorhanden.

 

Die Behandlung findet vorübergehend am Schädel (CRANIUM), Rumpf und Kreuzbein (SACRUM) statt, daher kommt auch die Bezeichnung CRANIOSACRAL.

 

Während dieser Behandlung wird das Craniosacral-System mit spezifischen Techniken behandelt und harmonisiert. Es werden sowohl das autonome und zentrale Nervensystem als auch der Bewegungsapparat unterstützt.

 

Sie intensiviert die Selbstregulation, die Selbstheilungskräfte und Immunstärke. Einschränkungen und Blockaden im craniosacralen System werden vermindert oder aufgehoben. Die Craniosacral-Behandlung unterstützt verschiedene Körpersysteme gleichzeitig. Der ganze Körper wird von aussen nach innen entspannt.